DaF-/DaZ-Tagung Bern 2016

Ich befinde mich im Moment in Bern, wo ich an der Tagung Bausteine des Spracherwerbs DaF/DaZ: Wortschatz – Chunks – Grammatik teilnehme.
Mein Workshop hat natürlich mit digitale Strategien zu tun und wird im Programm so beschrieben:

Kann man das googeln?

In den letzten Jahren hat sich der Sprachunterricht infolge technologischer Entwicklungen grundlegend verändert. Viele Schüler/innen lernen machen die Erfahrung, dass man mit Google Translate schnell schaffen kann, was sonst noch Mühe macht. Aber falsch verwendet werden die technischen Hilfsmittel schnell eher zu Feinden als Freunden. Entsprechend sollten Deutschlernende heute als Teil ihres Repertoires sprachlicher Lern- und Kommunikationsstrategien auch digitale Strategien erwerben. Aber wie unterrichtet man diese?  In meinem Workshop zeige ich, wie ich meine DaF-Schüler/innen mit unterschiedlichen elektronischen Hilfsmitteln bekannt mache. Zusammen schauen wir, wie man im Deutschunterricht folgende Tools sinnvoll einsetzen kann: Google, Google Translate, digitale Wörterbücher (im Handy sowie im Internet), Rechtschreibkontrollen z. B. in Word oder Wikipedia als Sprachwerkzeug. (Die Workshop-Teilnehmenden sollten ein Handy mit Wifi-Zugang mitbringen.)

Mia Smith, Lehrerin für Deutsch und Englisch als Fremdsprachen, Vallhamra skola, Partille, Schweden

Meine Präsentation können Sie hier finden, und das Workshopmaterial können Sie hier auch finden.

Annonser

En reaktion på ”DaF-/DaZ-Tagung Bern 2016

  1. Ping: Fortbildning i målspråksländer - behövs det? - Mia Smith

Kommentera gärna här!

Fyll i dina uppgifter nedan eller klicka på en ikon för att logga in:

WordPress.com Logo

Du kommenterar med ditt WordPress.com-konto. Logga ut /  Ändra )

Google+-foto

Du kommenterar med ditt Google+-konto. Logga ut /  Ändra )

Twitter-bild

Du kommenterar med ditt Twitter-konto. Logga ut /  Ändra )

Facebook-foto

Du kommenterar med ditt Facebook-konto. Logga ut /  Ändra )

Ansluter till %s